Hausbau und Sanierung fördern lassen

Für viele ist der Bau eines Hauses ein Lebenstraum. Nur 3 Dinge trennen Sie von der Verwirklichung: Finanzierung, Planung und Umsetzung. Wir geben Tipps für die Finanzierung.
P_ALT
Es gibt zahlreiche Fördermöglichkeiten für den Hausbau. © Archiv
Die Finanzierung stellt oft die größte Hürde auf dem Weg zum Eigenheim dar. Da ist es schlau, sich über Fördermöglichkeiten zu informieren. Wohnbau, aber auch Sanierung, werden stark vom Staat oder Land gefördert. Insbesondere energiesparende und umweltfördernde Bauprojekte bekommen hohe Zuschüsse. Ebenso wird die Anschaffung von Ökostromsystemen, wie einer Solaranlage, teilweise rückvergütet. Neben den herkömmlichen Zulagen gibt es die Möglichkeit, sich über spezielle Förderprojekte für eine einmalige Unterstützung zu qualifizieren. Es lohnt sich daher die Seiten der Länder und Antragstellen regelmäßig aufzusuchen.

Was kann ich fördern lassen?

Förderungen unterliegen bestimmten Bedingungen. Besonders viel Wert legt der Staat auf nachhaltige und ressourcenschonende Baumaßnahmen. Das kann der Einsatz vom schadstoffarmen Material sein, aber auch eine energieeffiziente Bauweise. Unsere LAGERHAUS Mitarbeiter beraten Sie gerne über

  • Einsatz bestimmter Dämmstärken
  • Verwendung umweltfreundlicher Materialien
  • Verwendung moderner Heizanlagen
  • behindertengerechte Konstruktionen
  • Erhöhung von Wärme-, Schall-, und Feuchtigkeitsschutz

Was brauche ich?

Sie haben sich alle Informationen besorgt und sich umfassend von unseren Mitarbeitern beraten lassen? Dann sind Sie ihrem Ziel einen ganzen Schritt näher gekommen! Für eine schnellstmögliche Gewährleistung der Förderung sollten Sie sicherstellen, dass Sie folgende Unterlagen vorweisen können:

  • Einkommensnachweis
  • Staatsbürgerschaftsnachweis
  • Grundbuchauszug
  • Kaufvertrag
  • behördlich bewilligte Bau- und
  • Lagepläne
  • Baubescheid und -bewilligung
  • Lageskizze und Ortsplan
  • Eigenmittelnachweise

Bundesweite Förderungen

Grundsätzlich werden Förderungen vom zuständigen Bundesland vergeben. Davon ausgenommen ist die Photovoltaikanlageförderung. Diese wird bundesweit vom Land Österreich erteilt. Gefördert werden Klein- und Einzelanlagen bis 5 kW und Gemeinschaftsanlagen (bis 50 kW). Je nach Größe und Art der Anlage kann die Förderpauschale zwischen 200 EUR und 375 EUR betragen. Manche Bundesländer unterstützen diese Aktion zusätzlich mit einem eigens dafür vorgesehenen Förderbudget. Zeitraum der Beantragung, als auch Budget sind jedoch begrenzt.
Informieren Sie sich gleich unter www.pvaustria.at/forderungen/

Landesförderungen

Amt der Steiermärkischen Landesregierung
Abteilung 15 Energie, Wohnbau, Technik
FA Energie und Wohnbau
Landhausgasse 7
8010 Graz
Tel.: +43 (316) 877-2201
E-Mail: wohnbau@stmk.gv.at
https://www.wohnbau.steiermark.at/

Welche Förderungen gibt es?

Im Allgemeinen gibt es Fördermittel für:

  • Die Errichtung eines Eigenheims bzw. eines Reihenhauses auf Eigengrund
  • Errichtung eines Eigenheims auf einem Pachtgrund
  • Ausbau des Dachbodens für den Eigenbedarf.
  • Errichtung eines Kleingartenwohnhauses auf Pachtgrund
  • Behindertengerechter Umbau
  • Der Einbau von einbruchshemmenden Eingangstüren
  • Der Einbau von klimarelevanten Heizungen (Gasbrennwert, Holz etc. )
  • Einbau von Schall- und Wärmeschutzfenstern
  • Thermische Sanierung des Dachbodens bzw. des Eigenheims
  • Präventive Hochwasserschutzmaßnahmen
  • Abbruch und Neubau eines Wohnobjektes
Förderhöhe, -art und –umfang können regional und zeitlich abweichen.